Singlespeed bamberg

Außerdem möchte ich das komplette Weserbergland flussaufwärts in einem Gang an einem Tag schaffen. Der Weserradweg durch das seichte Bergland zählt zu Deutschlands schönsten Fahrradrouten – und das zu Recht: Reizvolle, hügelige Landschaften, historische, märchenhafte Orte (Deutsche Märchenroute) und optimal ausgebaute Fahrradwege lassen das Radlerherz höher schlagen. Münden, dort wo Werra und Fulda sich zur Weser vereinen.

Singlespeed bamberg

Das an einem Tag auch 280km ohne Schmerzen und große Anstrengungen mit einem Singlespeed zu schaffen wären, hätte ich mir bis zu diesem Tag nicht zugetraut.Jede deiner Bewegungen wird eins zu eins auf das Rad übertragen. Ob New York, Berlin, Hamburg – oder Mönchengladbach. Immer öfter prägen diese coolen Bikes das Stadtbild der Metropolen dieser Welt. Nicht nur das: dank unseres umfangreichen Sortiments an Bikes und Zubehör wird dein neues Rad individueller als je zuvor. So nah wie auf einem Singlespeed aus Berlin hast Du dich deinem Rad noch nie gefühlt. gode gratis dating sider Halsnæs Nichts steht zwischen Dir und dem Antrieb Deines Singlespeed Bikes. An einem Fixie gibt es nichts, was Dich vom ultimativen Fahrspaß ablenkt: keine hakelige Gangschaltung, keine empfindlichen Kleinteile, die aufwändig gewartet werden müssen.Schon am frühen Nachmittag bin ich am nächsten Unterkunftsort (Hotel Schäferhof) angekommen.Für den nächsten Tag plane ich eine Abkürzung über den Weserberglandrücken und fahre so nicht durch Porta Westfalika. Das Wetter spielt mit und so erreiche ich gegen 19 Uhr entspannt mein Ziel: Hann.

Singlespeed bamberg

Nach einem reichhaltigen Frühstück in einer ehemaligen Kirche (dem Frühstückssaal des Aegidienhofes) geht es nun weiter entlang der Fulda, vorbei an Kassel bis nach Bebra.Dort verlasse ich die Fulda und biege Richtung Osten in den Thüringer Wald.Hinter Elsfleth geht es über die Hunte-Eisenbahnbrücke und wenig später bei der Juliusplate mit der Fähre über die Weser.In der „Bremer Schweiz“ sind erste Steigungen zu überwinden, doch die Fahrt entlang des Wassers lenkt von den kleinen Anstregungen ab.Der Weg ist nun nicht mehr so flach, aber mühelos in einem Gang zu bewältigen. Heute war es zeitweise sehr warm und durch die leichten Steigungen habe ich etwas weniger Strecke geschafft.

Das Nachtquartier beziehe ich im Haus Hufeland im kleinen Kurort Bad Salzungen.

Doch die Strecke war schön und das Wetter wurde immer besser.

Schon gegen Mittag war ich in Hildburghausen und gönnte mir eine Thüringer Bratwurst.

Weiter geht es durch Gröpelingen, Walle und Findorff und zu guter Letzt durch den schönen Bremer Bürgerpark zum ersten Tagesziel.

Bei diesigem Wetter geht es raus aus Bremen – nun immer entlang des Weserradweges D9.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *